> Die Alpemare Jahrescharts

Basierend auf den „Alpemare Top 20“ ist es einmal im Jahr soweit! Die Alpemare Jahrescharts bieten mit mehr als 80 Songs seit über 6 Jahren ein Überblick über das, was in Europa so aktuell war in diesem Jahr!

Schwerpunktmäßig umfassen die Jahrescharts dabei „Musik mit Beat“ aus ganz Europa mit besonderem Schwerpunkt auf die romanischsprachigen Länder (also Italien, Spanien, Rumänien, Frankreich) sowie den Niederlanden, Belgien und Großbrittanien. Es finden sich jedoch auch Songs aus Ost- und Südosteuropa in den Charts und manchmal auch etwas aus Skandinavien.

> Wie entstehen die Jahrescharts?

 

Die Jahrescharts entstehen aus der wöchentlich gesammelten Musik aus ganz Europa. . Die Suche umfasst dabei die offiziellen Verkaufscharts ausgewählter europäischer Länder, die Charts von Radiostationen in ganz Europa (wie etwa NRJ, Slam FM, Radio Company usw.), Spotify Streamingcharts und weitere andere Seiten. So ergibt sich wöchentlich eine ansehnliche Liste an neuer Musik, die ihren Weg in eine Spotify-Playlist findet, die jeweils für jedes Monat neu angelegt wird. Aus diesen Monatslisten ergeben sich dann einerseits die „New Music“ und die Charts, die alle zwei Wochen neu veröffentlicht werden.

Diese Charts sind dann die Basis für die Alpemare Jahrescharts, die das Beste aus dem abgelaufenen Musikjahr nochmal zusammenfassen!

> Die Jahrescharts des Jahres 2016

Und wieder ist ein Jahr um! Anlass, um noch einmal auf ein spannendes Musikjahr zurückzuschauen!

2016 brachte einen höchst interessanten Musikmix zustande und so bunt wie die erschienen Songs sind auch die Songs, die dieses Jahr in den Alpemare Jahrescharts zu finden sind! Das wichtigste dabei ist: International sind sie noch immer! Von Spanien, über Lateinamerika, Russland, Kroatien, Italien, den Niederlanden, Schweden, Dänemark bis in die Türkei reicht die Palette der Song, die dieses Jahr in den Jahrescharts vorkommen. Kurzum: Ein bunter Mix aus verschiedenen Ländern.

Auch dieses Jahr umfassen die Jahrescharts Insgesamt 80 Songs  aus den Genres Dance, House, generell also Electromusik mit Einflüssen aus der UK-Musik und Elementen aus den romanischen Sprachen wie etwa Italien/Frankreich oder Rumänien/Spanien.

 Die JAHRESCHARTS als Sendung der TOP 20 gibt’s auf Anfrage (an felix.hafner@live.at ) als Download!

 

Die komplette Liste ist auf Spotify anhör- und downloadbar! 

LINK zur Spotify-Playlist: 

 Spotify-Playlist „Songs of the Year 2016“

 

>> Die Top 10

Hier gibt es die ersten 10 Songs der Jahrescharts aufgelistet mit YouTube Video und kurzen Informationen. Die gesamte Wertung – das heißt insgesamt 80 Songs – gibt es unter folgenden zwei 

Links:  

Zu den Jahrescharts mit der vollständigten Wertung (80 Songs)  

 

Platz 1 

Alan Walker – Faded

Im Januar 2016 erschienen avancierte Alan Walker rasch zum Newcomer dieses Jahres. „Faded“ begleitete uns ein ganzes Jahr lang und wurde europaweit ein Riesenerfolg! Der erfolgreiche Song steht wie ein kein anderer für dieses Jahr 2016, dass nun zu Ende geht. Daher ein wohlverdienter Platz 1 für „Faded“ von Alan Walker! 

Platz 2

Zero Assoluto – Di me e di te

Eine persönliche Auswahl steht auf Platz 2 der Alpemare Jahrescharts 2016. Der großartige Song des Duos rund um „Zero Assoluto“ brachte es dabei auf Platz 2, da er wie schon Platz 1 wie kein anderer dieses Jahr 2016 repräsentiert. Der eingängliche und einzigartige Sound dieses Songs zusammen mit persönlichen Erinnerungen – wie geschaffen für den 2. Platz! 

Platz 3

J-AX feat. Fedez – Vorrei ma non posto

J-AX schaffte es bereits letztes Jahr mit „Maria Salvador“ in die Top 5 der Alpemare Jahrescharts. Und dieses Jahr hat er sich mit Fedez zusammengetan, die DEN Sommerhit in Italien kreiert haben! „VOrrei ma non posto“ war perfekt geeignet für lange Tage an den wunderschönen, italienischen Stränden und steht für den Sommer als Jahreszeit der Freiheit! 

Platz 4

DJ Antoine – London

„London“ – die Hymne auf die britische Hauptstadt. Trotz Brexit ist London noch immer einen Besuch wert – und genau das sagen uns DJ Antoine und Grigory Leps in diesem Song, der mit einem genialen Beat es auf Platz 4 der Alpemare Jahrescharts schafft. „London“ – politisch wie musikalisch sehr präsent in diesem Jahr! 

 

Platz 5

Jonas Blue feat. Dakota – Fast Car

Es war ein gutes Jahr für Jonas Blue, dieses 2016. Der Brite schaffte Anfang des Jahres mit „Fast Car“ europaweit einen großen Erfolg und der eingängliche Beat war es sicher, der diesen Song so einprägsam in diesem Jahr machte. Wohlverdienter Platz 5 für Jonas Blue und sein „Fast Car“.

Platz 6

The Chainsmokers feat. Haley – Closer

Für das New Yorker Duo rund um „The Chainsmokers“ lief es 2016 ebenfalls sehr gut. Ihr Song „Closer“ wurde weltweit ein Riesenerfolg. Doch dieser Song bleibt einfach hängen. Platz 6 daher für diesen Song, der ebenfalls 2016 musikalisch geprägt hat. 

 

Platz 7

Alvaro Soler – Sofia

Alljährlich im Frühling kommt der Spanier mit Wurzeln in Italien und Deutschland mit einem neuen Song heraus, der sofort ein Riesenerfolg wird. Die Songs von Alvaro Soler klingen einfach sofort nach Urlaub. Und daher ist es kein Wunder, dass auch dieses Jahr sein „Sofia“ europaweit auf und ab gespielt wurde. In Italien war er von April bis weit in den September einer der meistgespielten Songs. Platz 7 gibt’s daher in den internationalen Alpemare Jahrescharts für „Sofia“. 

 

Platz 8

Justin Bieber feat. Major Lazer – Cold Water

Justin Bieber hat sich dieses Jahr mit vielen DJ zusammengetan (so etwa mit DJ Snake, wobei „Let Me Love You“ entstandne ist). Die Kombi mit Major Lazer und Mo war dabei besonders von Erfolg gekrönt: Mit „Cold Water“ ist ein Song entstanden, der ebenfalls ein prägender Song dieses Jahr geworden ist. Der Song findet sich damit auf Platz 8 der Jahrescharts 2016! 

 

Platz 9

Chino & Nacho feat. Daddy Yankee – Andas en Mi Cabeza

Musik aus Lateinamerika, die es 2016 auch nach Europa geschafft hat! Mit „Andas en Mi Cabeza“ ergab sich ein flotter Sommersong, der eben genau in den Sommermonaten viel gespielt wurde. Ein idealer Song um im tiefsten Winter an schöne Tage am Meer zu denken!  

 

Platz 10

Enrique Iglesias feat. Wisin – Duele el Corazon

Kein Sommer ohne Enrique Igleasias! Wie schon in den letzten Sommer versorgte uns auch 2016 Enrique Iglesias mit einem neuen Song, der für viele wohl Urlaubserinnerungen an dieses Jahr weckt. Zusammen mit Wisin ist so „Duele el Corazon“ entstanden und von Stockholm bis Malta war dieser Song ein fixer BEsntadteil der Playlist in diesem Jahr! 

 

 

Neugierig auf mehr? Die gesamte Wertung – das heißt insgesamt 80 Songs – gibt es unter folgenden Link: 

(Downloadlink für die Top 20 Radiosendung siehe oben)

> Spotify: Die Jahrescharts 2016

Die Jahrescharts des Jahres 2016 als Playlist

>>Hier die Spotify Jahrescharts 2016 zum Anhören!

 

> Spotify: Die Jahrescharts 2015

Die Jahrescharts des Jahres 2015 als Playlist

>>Hier die Spotify Jahrescharts 2015 zum Anhören!

> Spotify: Die Jahrescharts 2014

Die Jahrescharts des Jahres 2014 als Playlist

>>Hier die Spotify Jahrescharts 2014 zum Anhören!

 

> Spotify: Die Jahrescharts 2013

Die Jahrescharts des Jahres 2013 als Playlist

>>Hier die Spotify Jahrescharts 2013 zum Anhören!